Mittagsbetreuung

Die Mittagsbetreuung der Grundschule Kleinlangheim ist im Kleinlangheimer Schulhaus untergebracht. Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag von 12.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 12.00 bis 15.00 Uhr unter der Telefonnummer 09325-9800029.

 

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einen groben Überblick über unsere Arbeit mit den Kindern geben.

Bausteine unserer Mittagsbetreuung:

Die Betreuung setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

-         Mittagessen

-         Lernzeiten

-         Pausen

-         Freispiel und Beschäftigungsangebote

Beginn der Betreuungszeit:

Wir starten täglich nach Schulschluss im Gruppenraum und betreuen ihre Kinder von Montag bis Donnerstag bis 16.00 Uhr, freitags bis 15.00 Uhr. Die Kinder, die nach der 4. oder 5. Stunde Schulschluss haben, nutzen die Zeit bis zum Mittagessen, um schon mal mit den Hausaufgaben anzufangen.                                                 

Mittagessen:

Um 12.45 Uhr ist die Gruppe dann komplett und wir starten gemeinsam mit dem Mittagessen.

Lernzeiten:

Anschließend beginnt die 1. Lernzeit in zwei Gruppen. Dabei legen wir Wert auf eine ruhige und angenehme Atmosphäre, geben - wo nötig - Hilfestellung, achten aber auch auf eine möglichst selbstständige Arbeitsweise.

Nach ca. einer halben Stunde konzentriertem und ruhigem Arbeiten gehen wir mit den Kindern in die Pause. In dieser Zeit stehen uns der Pausenhof, die Turnhalle und der Gruppenraum für Spiel und Spaß zur Verfügung. Die Kinder dürfen basteln, Gesellschafts- oder Rollenspiele machen, malen, kneten oder einem Hörspiel lauschen. Draußen können sie Fangen, Verstecken, Hüpfgummi, Hüpfkästchen und vieles mehr spielen.

Die Kinder, die in der ersten Lernzeit nicht fertig wurden, setzen sich ab 14.30 Uhr erneut an die Hausaufgaben – meistens werden alle bis 15.00 Uhr dmit ihren Aufgaben fertig.

In der Mitti lernt man mehr:

Die Kinder lernen in der „Mitti“ aber weit mehr, als „nur“ die Hausaufgaben zu erledigen! Sie lernen Rücksicht zu nehmen, eine Rolle in einer Gruppe einzunehmen und diesen Platz zu verteidigen, Konflikte zu lösen, Regeln einzuhalten und füreinander da zu sein.

Durch das gemeinsame Spiel und durch verschiedene Aktionen wollen wir vor allem das Sozialverhalten und die Kreativität der Kinder fördern.

Um 16.00 Uhr endet die Mittagsbetreuung. Es fahren dann aber keine Busse! Die Eltern werden gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden.

Leitung der Mittagsbetreuung:

Christa Bätz

Ich bin Erzieherin mit vielfältiger Berufserfahrung und habe zuletzt bereits in der Schulkindbetreuung gearbeitet, was mir viel Freude bereitete.

 

Ich habe selbst fünf - inzwischen erwachsene - Kinder und kenne daher auch die Freuden und Nöte der Eltern und habe ein offenes Ohr für deren Anliegen.

 

Mir ist wichtig, dass die Kinder einen respektvollen Umgang pflegen, Konflikte gewaltfrei lösen und möglichst eigenverantwortlich und selbstständig handeln. Außerdem sollen sie Spaß am Lernen und Lösen ihrer Aufgaben haben.