Auf der Suche nach Müll bei der "Tour de Müll"

Mit Feuereifer beteiligten sich die Kinder aller Klassen mit ihren Lehrerinnen an der Aktion „Tour de Müll“, die vom Kreisjugendring und der Kommunalen Abfallwirtschaft im Kreis Kitzingen organisiert wurde.

Während sich in Kleinlangheim die Kinder der dritten und vierten Klassen auf die Müllsuche machten, säuberten die Erst- und Zweitklässler die Flur rund um Großlangheim. Dabei wurden sie erfreulicherweise auch noch von einigen Eltern unterstützt, die den Brückentag nutzten, um bei der Aktion mitzuhelfen.

Die Ausbeute an diesem Tag war erstaunlich. Die Kinder sammelten achtlos weggeworfene Bierkrüge, Pfandflaschen aus Glas und Plastik, Autofelgen, Schuhe und vor allem Plastikverpackungen aller Art in ihre Eimerchen. Alles in allem waren es einige Säcke Müll, die in knapp zwei Stunden zusammengetragen wurden.

Zum Abschluss spendierte die Gemeinde Großlangheim allen Helfern eine leckere Brotzeit, die von drei Damen  des  Großlangheimer Ortsverschönerungsvereins bereit gestellt worden war. Die Dritt- und Viertklässler dürfen sich auf einen Zuschuss der Kleinlangheimer Gemeinde für die Anschaffung weiterer Pausenspiele freuen.

Text: Kerstin Schiersch
Fotos: Kerstin Schiersch, Nicole Achter, Ingrid Wagenhäuser, Katrin Güth, Julia Hohm