Der Regenbogenfisch und die Schnecke Meme zu Gast im Schulhaus in Großlangheim

Am 6.2.  gastierte die Harzer Puppenbühne mit dem Stück „Der Regenbogenfisch“ im Schulhaus in Großlangheim – ein Stabfigurenspiel in drei Akten.

Der Regenbogenfisch ist mit seinem schillernden Schuppenkleid der allerschönste Fisch im Ozean. Da er aber auch eitel und stolz ist, wird er mit der Zeit immer einsamer. Da merkt er, dass man Freunde nicht durch Eitelkeit gewinnen kann. Dank des weisen Oktopus überwindet er seinen Stolz und lernt das Geben und anderen Freude zu bereiten.

In den beiden weiteren Akten stiftet der Regenbogenfisch Frieden zwischen dem Wal und anderen Fischen und besorgt dem schwer kranken Buckelfisch Medizin. Gebannt und mit vielen Zurufen folgten die Erst- und Zweitklässler den Abenteuern des Regenbogenfisches.

“Hallo, Hello, Salut, Moien, Olá, Salve, Privjet, Salam, Shalom, Goede Dag, Hi, Hey, Merhaba, Namaste, Dobar Dan, Ni Hao“. In so vielen Sprachen wurden die kleinen Zuschauer von der Schnecke Meme in den Pausen zwischen den Akten gegrüßt. Am Ende beherrschte jedes Kind perfekt die Begrüßung auf Schneckisch: Zunge heraus, mit dem Kopf wackeln und „Hääähäää“ sagen. Ein echt schneckisches Vergnügen!